<none>

Hello our valued visitor, We present you the best web solutions and high quality graphic designs with a lot of features. just login to your account and enjoy ...

Über uns

Sie sind hier

Was ist StartNet?

StartNet ist ein innovatives Projekt, das Schulen, Institutionen, Unternehmen, Jugendverbände und die Zivilgesellschaft an einen Tisch bringt, damit sie gemeinsam jungen Menschen einen gleichberechtigten Zugang zur Arbeitswelt verschaffen und ihnen helfen, ihre Träume zu verwirklichen.

StartNet bewegt sich auf zwei Ebenen:

  • Regional: indem es die Partner aus Apulien und der Basilikata in die Lage versetzt, gemeinsam vor Ort geeignete Instrumente für einen effizienten Übergang der Jugendlichen von der Schule in die Arbeitswelt zu schaffen.
  • Europa: StartNet Europe baut eine europäische Lernplattform auf, die die Möglichkeit zum fachlichen Austausch und Vernetzen mit anderen ähnlichen Initiativen in anderen europäischen Regionen bietet.

Unser Ziel ist es, ein funktionierendes System für den Übergang von der Schule in den Beruf zu schaffen, das bereits in der Grundschule beginnt und die Jugendlichen bis zum Einstieg in die Arbeitswelt begleitet.
Das für drei Jahre von der Stiftung Mercator und  vom Goethe-Institut finanzierte Netzwerk StartNet hat im September 2017 seine Arbeit aufgenommen. Es wird von den Goethe-Instituten in Rom und Brüssel koordiniert, die die Projektteams in Italien und Brüssel stellen.

Mission

StartNet setzt sich zum Ziel,

  • auf systemische Art der Jugendarbeitslosigkeit entgegenzuwirken und die Berufschancen junger Menschen in Apulien und der Basilikata zu verbessern. Dabei stützt es sich auf eine kontinuierliche Analyse des Arbeitsmarkts und berücksichtigt die lokalen Besonderheiten, 
  • die Welt der Schule und die Welt der Arbeit aneinander anzunähern und dabei die Stärken und Ressourcen in den Regionen auszubauen,
  • eine gemeinsame Agenda zu entwickeln, die auf der nachhaltigen und mittelfristig angelegten Kooperation unterschiedlicher Akteure basiert und der Methode des Collective Impact folgt,
  • einen europäischen Ansatz stärken, der auf sozialer Kohäsion und einem gleichberechtigten Zugang zu Bildung, Ausbildung und Arbeit für alle basiert.

Collective Impact

Die fünf unabdingbaren Kriterien

gemeinsame Agenda
Einsatz aller Akteuren
Ständige
Kommunikation
Konsens
über Monitoring
Unabhängiges
Team
Gegenseitige
Unterstützung

Partners

Unsere Ziele

  • Möglichkeiten und Angebote schaffen, die die Jugendlichen, ihre Talente, Potentiale und Ressourcen in den Mittelpunkt stellen und die diese nicht nur als Zielgruppe sondern als aktive Gestalter dieses Entwicklungsprozesses betrachten,
  • Orientierung in allen Entwicklungs und Kenntnisphasen stärken,
  • die Fähigkeit aller Akteure stärken, die Qualität der Prozesse vom Übergang von der Schule in den Beruf zu verbessern,
  • Umsetzung von mindestens drei Projekten pro Jahr, an denen mindestens drei Netzwerkpartner beteiligt sind,
  • Aktivierung von KoFinanzierungen aus öffentlichen und privaten Mitteln, die sich möglichst synergisch ergänzen und dem Prinzip von Effizienz, Wirkung und Impulsgebung folgen,
  • einen spezifischen europäischen Dialog zum Thema des Übergangs SchuleBeruf anstoßen (Lernplattform) und gute Praxisbeispiele lernender Netzwerke schaffen,
  • einen Handlungsleitfaden und Empfehlungen für Praktiker im Bereich Übergang SchuleBeruf verfassen.

StartNet